01/514 50 2622 mechatronik@wkw.at Newsletter

Informationen für den Kälte-, Klima und Wärmepumpenbauer

von Angelika Schmatz   ●   24.06.2020 00:00

In Zusammenarbeit der Berufsgruppe Kälte- und Klimatechnik und des ÖKKV stellen wir Ihnen folgende Informationen zur Vefügung:

 


- Inhaltsverzeichnis über die Informationen vom 24.06.2020

- Information Nr. 14d vom 24.06.2020: "Zusammenfassung über die Inspektion von Klimaanlagen in den jeweiligen Bundesländern zur Umsetzung der Artikel 15 + 16 der neuen Gebäuderichtlinie

- Information Nr. 15d vom 24.06.2020: Kurzübersicht über die zeitlichen Intervalle und die Prüfinhalte zur Inspektion von Klimaanlagen in den jeweiligen Bundesländern zur Umsetzung der Artikel 15 + 16 der neuen Gebäuderichtlinie"


- Inhaltsverzeichnis über die Informationen vom 23.06.2020

- Information Nr. 3k vom 23.06.2020: "Das Kategorisieren nach DDGV und DGÜW-V"

- Information Nr. 9f vom 23.06.2020: "Welche rechtlichen Anforderungen sind bei Anlagen mit direkter Kühlung, bei der Neuinstallation und bei der Kältemittelumstellung zu beachten?

- Information 41d vom 23.06.2020: "Zusammensetzung von A1- und A2L-Kältemittel-Gemischen"


- Inhaltsverzeichnis über die Informationen vom 12.06.2020

- Information Nr. 34f vom 10.06.2020: "Die gleichwertigen Aufstellungs-Gefährdungspotentiale bei Einhaltung der Kältemittel-Füllmengen-Bagatell-Grenze "m1" für Kältemittel aus der Sicherheitsklasse A2L und A3

- Information Nr. 36i-0 bis Nr 36i-3 vom 10.06.2020: "Für die neuen GWP-reduzierten Kältemittel, mittels ASHRAE 34-2019, berechneten Kältemittel-Grenzwerte der Sicherheitsklassen A1, A2L, B2L und A3, welche im Geltungsbereich KAV § 12.(1) für Räume mit Personenaufenthalt und im Haushaltsbereich anzuwenden sind", sowie "die Darstellung des Einflusses der Seehöhe (geodätische Höhe) und der Temperatur auf dei Kältemittel-Grenzwerte"

- Information Nr. 62-0 bis 62-2 vom 11.06.2020: "Einfach zum Nachdenken, anregende Auslegungsvergleiche zu "Gilde"-Kältemitteln zwischen R-404A, R-454C und R-455A"
 


- Inhaltsverzeichnis 04/2020

- Information 32c - Informationen über die OIB-Richtlinien 2019 vom 16.04.2020

- Information 33I _ 30.12.2019 - Informative Zusammenfassun von Kältemittel-Alternativen
Hinweis 13.10.2020 : Bitte aktualisieren Sie alle Ihre Lieferantenprogramme.

Bitzer hat neu seine Auslegungssoftware um das A1-Kältemittel R-515B erweitert.

Somit können Sie aktuell, vergleichende Verdichterauslegungen mit den Kältemitteln R-134a, AR5 GWP = 1.300, R-513A, AR5 GWP = 573 und R-515B, AR5 GWP = 299, durchführen. 

- Information 36h-0 - 36h-3 _ 30.12.2019

- Information 42c _ 30.12.2019

- Information 50b-0 - 30.12.2019

- Information 50b-1 _ 02.01.2020

- Information 50b-2 _ 02.01.2020

- Information 50b-3 _ 02.01.2020

- Information 61 - Abblaseleitungen von Sicherheitsventilen - 28.04.2020

Anmerkung:
Für den möglichen A1-R-410A Ersatz = R-466A, welcher 2020 kommerzialisiert werden soll, wurde der geringe praktische Grenzwert = 0,099 kg/m³ eingetragen.
Interessant ist die Ankündigung von Honeywell, das A1-Kältemittel R-515B in 2020 auf den Markt zu bringen.
R-515B, mit einem GWP = 293 ist eine A1-Alternative zum A2L R-1234ze(E). R-515B ist nicht nur eine A1-Variante für Turboverdichter.
Sondern lässt sich auch sehr gut mit Kolbenverdichtern für NK + Klima verwenden und ist deshalb interessant, da sich beispielsweise bei Nachrüstung von FU’s bei den vorhandenen Verdichtern, eine deutlich GWP-reduzierte A1-Umrüstung von Bestandsanlagen mit ca. 9% Anlagen-Minderleistung ohne weiterer großer Veränderungen bei Verdampfern, Kondensatoren und Rohrleitungen bewerkstelligen lässt.


- die Delegierte Verordnung (EU) 2019/2018 vom 11.03.2019 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2017/1369
im Hinblick auf die Energieverbrauchskennzeichnung von Kühlgeräten mit Direktverkaufsfunktion

- die Verordnung (EU) 2019/2024 vom 01.10.2019 zur Festlegung von Ökodesign-Anforderungen an Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion gemäß der Richtlinie 2009/125/EG.

Die Verordnung (EU) 2019/2024 und die Delegierte Verordnung (EU) 2019/2018 beschreiben im Wesentlichen die Anforderungen und Kennzeichnungspflichten an folgende Produkte :

  • steckerfertige Kühlmöbel oder Kühlvitrinen,
  • Getränkekühler,
  • Eiscreme-Gefrierschränke,
  • Verkaufsautomaten und
  • Eiscreme-Gefrierschränke.

- Seite 7+8 ver VO (EU) 2019/521 vom 27.03.2019
 

Den vollständigen Verordnungs-Text finden Sie unter ....
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32019R0521

Dazu ist zu bemerken :

  • Erscheinen der Verordnung (EU) 2019/521 = 27.03.2019
  • Die Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.
  • Zwingend umzusetzen ist die Verordnung am 17.10.2020

Das heißt, die Sicherheitsdatenblätter für die A2L-Kältemittel müssen spätestens am 17.10.2020 den Vorgaben der Verordnung (EU) 2019/521 entsprechen.

In der Information Nr. 43a wurde auf der Seite 3 angekündigt : Auf Grund der Beschlussfassung im Dezember 2016 erfolgte der Vollzug der Änderung der alten Ex-Einstufungs-Kategorie 1 in die neuen Ex-Einstufung-Kategorien 1A und 1B.

  • Die A2L-Kältemittel werden in der neuen Ex-Einstufung-Kategorie 1B = „Entzündbare Gase“ eingereiht.
  • Ausgenommen davon ist das Kältemittel R-1234ze(E), welches gemäß CLP-V immer als NICHT entzündbares Gas eingestuft war und ist.

Siehe anliegende Seite 7+8 :
Für die A2L-Kältemittel gilt nunmehr der Gefahrenhinweis H221 = „Entzündbares Gas“ und nicht mehr H220 = „Extrem entzündbares Gas“ (H220 gilt z.B. für R-290)

Bei Verwendung von zutreffenden A2L-Kältemittel fordern Sie umgehend von Ihrem Kältemittellieferanten das Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EU) 2019/521, mit dem Gefahrenhinweis H221 an.