01/514 50 2622 mechatronik@wkw.at Newsletter

Lehrgang Explosionsschutz 2022 im WIFI OÖ

von Angelika Schmatz   ●   13.01.2022 00:00

Unterwiesene Person für EX geschützte Betriebsmittel – mit Zertifikat
Kursort: WIFI Oberösterreich


Firmen benötigen für die Reparatur bzw. Wartung von Geräten und Schutzsystemen,
welche in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, besonders ausgebildete Fachkräfte.
Denn nur entsprechend qualifizierten Mitarbeitern ist es möglich, die Arbeiten gesetzeskonform durchzuführen.
Ziel dieser Ausbildung ist es, diese Fachkräfte in den Bereichen Elektrotechnik, Rechtsgrundlagen und Ex-Schutz zu schulen.
Mittels einer Abschlussprüfung zur „Unterwiesenen Fachkraft für EX geschützte Betriebsmittel“ wird auch ein entsprechendes Zertifikat erworben.

 

Warum Sie diese Ausbildung besuchen sollten:

Der Betreiber ist verantwortlich für den ordnungsgemäßen Betrieb seiner überwachungsbedürftigen Anlagen.
Dazu gehört auch die ordnungsgemäße Instandsetzung von Geräten, Schutzsystemen und Sicherheits-, Kontroll- oder Regelvorrichtungen im Sinne der Richtlinie 2014/34/EU.

Wenn ein Gerät, ein Schutzsystem oder eine Sicherheits-, Kontroll- oder Regelvorrichtung im Sinne der Richtlinie 2014/34/EU (Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen) instandgesetzt wird, hat der Betreiber sicherzustellen, dass die Relevanz für den Explosionsschutz erkannt wird. Die eingesetzten Personen müssen aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, ihrer Spezialkenntnisse und entsprechenden Fähigkeiten sowie Erfahrungen die übertragenen Arbeiten bei der Instandsetzung im Sinne der Richtlinie 2014/34/EU durchführen.

Der Arbeitgeber/Betreiber legt fest, wer als befähigte Person (eigene oder fremde Person) für die überwachungsbedürftige Anlage in explosionsgefährdeten Bereichen die Prüfung durchführt. Die Verantwortung für die sachgerechte Auswahl liegt stets beim Arbeitgeber/Betreiber, auch wenn er externe „befähigte Personen“ mit der Durchführung der Prüfung beauftragt.
 

Inhalte:

Grundlagen der Elektrotechnik

  • Aufbau von Elektromotoren
    • mechanischer Aufbau und Schwerpunkte der Gestaltung zur Einhaltung des Explosionsschutzes
  • Prüfung von Elektromotoren
    • Hochspannungsprüfungen an Wicklungen unter Gas
    • Aufstellung und elektrischer Anschluss
    • Technologien zum Schutz von Induktionsmaschinen vor unzulässigen Erwärmungen infolge Überlastung
    • Ursachen für unzulässig hohe Temperaturen einer elektrischen Maschine
  • Schutz von Elektromotoren
    • Schutzkonzepte für netzgespeiste Maschinen
    • Anforderungen an den Schutz bei explosionsgeschützten Antrieben
    • Käfigläufermotoren, Zündschutzart, druckfeste Kapselung
    • Käfigläufermotoren für den Einsatz bei Anwesenheit von brennbaren Stäuben, in verschiedenen Zonen
  • Reparatur und Wartung
    • Instandsetzung und Änderung elektrischer Betriebsmittel
    • Prüfung der Motoren nach durchgeführten Reparaturen
    • Instandsetzungen oder Umbauten

Rechtsgrundlagen zum Explosionsschutz

  • Welche rechtlichen/normativen Vorgaben gibt es bezüglich des Schutzes elektrischer Maschinen in explosionsgefährdeten Bereichen?
  • Übersicht der Rechtsgrundlagen zum Explosionsschutz (Normen, Vorschriften, etc.)

Explosionsschutz

  • Vexat
  • Atex
  • Übersicht Zündschutzarten Gasexplosionsschutz
  • Erläuterung der allgemeinen Anforderungen, der Zündschutzarten und Anwendungsbereiche
    • Allgemeine Anforderungen (Gas und Staub)
    • Zündschutzarten
    • Übersicht Zündschutzarten Staubexplosionsschutz
    • Kennzeichnungen nach unterschiedlichen Normenausgaben
    • Schutzkonzepte für netzgespeiste Maschinen
       

Abschluss mit Zertifikat


Termine:

 

 

Modul 1: Recht & Elektrotechnik

Do, 03.03.2022: 17.00 - 21.00 Uhr

Fr, 04.03.2022: 09.00 - 17.00 Uhr

 

 

 

Modul 2: Explosionsschutz

Do, 10.03.2022: 17.00 - 21.00 Uhr

Fr, 11.03.2022: 09.00 - 17.00 Uhr

 

 

Modul 3: Explosionsschutz

Do, 17.03.2022: 17.00 - 21.00 Uhr

Fr, 18.03.2022: 09.00 - 17.00 Uhr

 

 

Modul 4: Explosionsschutz

Do, 28.04.2022: 17.00 - 21.00 Uhr

Fr, 29.04.2022: 09.00 - 17.00 Uhr

 

 

Modul 5: Recht & Prüfung

Do, 12.05.2022: 17.00 - 21.00 Uhr

Fr, 13.05.2022: 09.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung:

 

E-Mail: unternehmerakademie@wifi-ooe.at

Telefon: +43 (0)5 7000 7054

Preis: EUR 2.250,00 inkl. Schulungsunterlagen, Getränke

 


 

Bildnachweis
(C) iStock.com/sturti